42. Vortrag zur Apokalypse des Johannes (Dokumentation)

Von Dr. Wolfgang Peter

  • Hier findest Du nützliche Zusammenfassungen, Mitschriften, Stichworte u.s.w.
  • Wenn auch Du mithelfen willst, diese Dokumentation noch reichhaltiger zu machen, dann melde Dich bitte bei info@anthro.world
  • Vielen Dank an alle fleissigen Helfer!

Datum des Vortrags: 2. Februar 2021

Zusammenfassung

Von Mithörerin M. L.

„Sinneslehre“

12 Sinne hat der Mensch, nicht 5., z.B. unsere eigenen Bewegungen <8das ist mehr als Tastsinn). Alle Sinne arbeiten zusammen.
Mit wacher Aufmerksamkeit die Sinne pflegen! Alle Bewegungen wahrnehmen. In. jeder kleinen Gestik liegt der Mensch drinnen 
(z.B. jemanden am Schritt erkennen).

Bald wird es in Europa Folgendes möglich werden: es wird eine Fähigkeit erwachsen, durch das Seelische auf das Körperliche zu wirken.
Die „Impfung“ ist ein abtötendes Instrument. Immunität durch Ansteckung ist ein Lernprozess für den Ätherleib.
Sich anstecken zu lassen ist positiv! Viren gehören zu unserem Leben!

„Medizin ist keine Wissenschaft, sie ist ein KUNST.“ Der Arzt solle den Lebenskräften des Patienten eine Anregung geben.

Nächste Kulturepoche: Philadelphia, Brüderlichkeit. Austausch der Kräfte, heilender Lebenskräfteaustausch.

Die Natur muss eine Kulturwelt werden. Biologisch-dynamischer Landbau (nicht laut Rousseau „zurück zur Natur“).

Eine Fähigkeit, die sich im Osten (Russland/Indien) entwickeln wird: eine spirituelle Geburtenkontrolle.
Der Inkarnationsvorgang wird ein vollkommen bewusster Vorgang. Die Eltern werden wissen, wer sich da inkarniert.
Mit der Frage „Ist es richtig, dass Du jetzt zu uns kommst?“ mögen Fehlinkarnationen vermieden werden.

14. Kapitel: Stämme Israels.
12x12.000 = 144.000. Diese Zahl hat symbolischen Charakter und die gesamte Menschheit (dat. ca. 8 Milliarden) ist damit gemeint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA


de_DEDeutsch