51. Vortrag zur Apokalypse des Johannes (Dokumentation)

Von Dr. Wolfgang Peter

  • Hier findest Du nützliche Zusammenfassungen, Mitschriften, Stichworte u.s.w.
  • Wenn auch Du mithelfen willst, diese Dokumentation noch reichhaltiger zu machen, dann melde Dich bitte bei info@anthro.world
  • Vielen Dank an alle fleissigen Helfer!

Datum des Vortrags: 6. April 2021

Zusammenfassung

Von Mithörerin M. L.

Raphael hängt mit dem merkurialen Prinzip (Heilkräfte) zusammen.

In der Mitte das ICH (Orientierungspunkt) als Stab und jeweils links und rechts zwei hinaufragende Schlangen, eine lichte und eine dunkle Schlange.

Ahrimanische Wesen stehen auf der Urengelstufe (höher als Erzengel): Azurische Wesen. Der Mensch kann sie mit Hilfe des CHRISTUS erlösen.

Urkosmos wurde von Dr. Rudolf Steiner „alter Saturn“ genannt. Dieser ist nicht räumlich, sondern bloß zeitlich vorzustellen.

AHURA MAZDA: Sonnengott oder Schöpfergott der Perser, auch Ormuz genannt.

Musik kann imaginativ mehr ausdrücken als die Sprache. „Seelenpanorama“.
Seelenerlebnis: Was löst die Musik in mir aus?
Über die Musik gelangen wir zum Imaginativen.


In der Apokalypse stehen wir jetzt dort, wo es darum geht, am Seelisch-Ätherischen zu arbeiten, damit es Astralisches wird.

Apokalypse bedeutet Enthüllung.

Wenn wir in der Apokalypse lesen, geht es nicht darum alles zu verstehen, viel wichtiger ist: Selbst APOKALYPTIKER zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA


de_DEDeutsch